igb

Herzlich Willkommen auf der Internetseite der IGB

Wir freuen uns Sie auf der Internetseite der Interessensgemeinschaft der Betreuungsvereine in Schleswig-Holstein begrüßen zu dürfen. Auf den folgenden Seiten informieren wir Sie über die Aufgaben der Betreuungsvereine. Für weiterführende Informationen hierzu können Sie sich gerne an den Betreuungsverein bei Ihnen vor Ort wenden. Generell ist die Beratung kostenfrei. Um herauszufinden welcher Verein bei Ihnen in der Nähe ist besuchen Sie bitte unsere Übersichtskarte.


Die Reform des Betreuungsgesetz zum 01.01.2023 - Selbstbestimmung und Teilhabe im Vordergrund

Als das Betreuungsgesetz 1992 in Kraft trat, galt es als „Jahrhundertreform“ für die Rechte kranker oder behinderter Menschen. Entmündigung und Bevormundung entfielen zu Gunsten von rechtlicher Einzelvertretung und Selbstbestimmung.

Seitdem hat das Betreuungsrecht einige Reformen erfahren. Zeitgleich wurde die selbstbestimmte Vorsorge mittels Vorsorgevollmachten und Patientenverfügungen gestärkt. Hinzu kamen andere Gesetze, die die Rechte der Menschen mit Handicap stärkten, wie die UN-Behindertenrechtskonvention oder das Bundesteilhabegesetz.

Wie bei allen diesen Reformen steht auch bei der Änderung des Betreuungsgesetzes zum 01.01.2023 das Recht auf Selbstbestimmung und Teilhabe der betreuten Menschen im Vordergrund aller Überlegungen.

Stellte das Betreuungsgesetz bisher das „Wohl“ der betreuten Menschen und das stellvertretende Handeln der rechtlichen Betreuer:innen in den Vordergrund, so stehen nun die Wünsche der betreuten Menschen sowie das Handeln der Betreuer:innen als Unterstützung zur Selbstbestimmung im Mittelpunkt des Gesetzes.

An den Wünschen der betreuten Menschen haben sich alle am Betreuungsverfahren beteiligten Personen, Institutionen und Behörden zu orientieren. Daher wirkt sich die die Reform nicht nur auf die betreuten Menschen und die rechtlichen Betreuer:innen aus, sondern auch Betreuungsgerichte, Betreuungsbehörden und Betreuungsvereine.

Die Betreuungsvereine sollen im Wesentlichen ihr Unterstützungs-, Beratungs- und Fortbildungsangebot für ehrenamtliche Betreuer:innen intensivieren. Dazu treffen sie eine Unterstützungsvereinbarung mit den ehrenamtlich Tätigen, die Fortbildung, Beratung und bei Bedarf auch die Vertretung der Ehrenamtlichen bei Verhinderung betrifft. Die ehrenamtlichen Betreuer:innen ihrerseits müssen zu Beginn ihrer Tätigkeit ein polizeiliches Führungszeugnis und ein Auszug aus dem Schuldnerverzeichnis des Amtsgerichtes vorlegen (dabei werden sie vom Verein und der Betreuungsbehörde unterstützt) und verpflichten sich zur Teilnahme an Fortbildungsangeboten und Beratung.

Dieses Angebot steht auf Wunsch auch ehrenamtlichen Betreuer:innen zur Verfügung, die die rechtliche Betreuung eines Familienangehörigen übernehmen. Weitere Informationen/Veranstaltungen etc. erhalten sie bei ihrem Betreuungsverein vor Ort.

Umfangreiche Informationen zum Betreuungsrecht und zur Reform finden sie hier:

BMJ | Rechtliche Betreuung

Betreuungsrechtsreform – Online-Lexikon Betreuungsrecht (lexikon-betreuungsrecht.de)

Betreuungsgerichtstag e.V. (BGT): BGTalk (bgt-ev.de)


Meetup

Es finden wieder im ersten Halbjahr 2024 Meetuo Veranstaltungen statt

Als ehrenamtliche Betreuer*innen in tauschen wir uns in dieser Gruppe aus über unsere Erfahrungen und die Themen, die uns in unserem Engagement begleiten.

Mitmachen kann jeder und jede, der entweder schon eine ehrenamtliche Betreuung führt oder an dem Thema interessiert ist.
Wir bieten regelmässige online-Treffen an, die unter einem bestimmten Thema oder Motto stehen und wollen von dem gesammelten Erfahrungswissen der Teilnehmenden profitieren.
Wir bedienen uns hier auch gern aus dem Methoden-Koffer der "Liberating Structures" und sind gespannt auf alles, was da kommt!

Freitag, 5. Januar 2024,    17.00 - 18.30 Uhr
Freitag, 2. Februar 2024,  17.00 - 18.30 Uhr
Freitag, 1. März 2024,       17.00 - 18.30 Uhr
Freitag, 5. April 2024,        17.00 - 18.30 Uhr
Freitag, 3. Mai 2024,         17.00 - 18.30 Uhr
Freitag, 31. Mai 2024,       17.00 - 18.30 Uhr

Über folgenden Link erfolgt der Beitritt: Meetup


 

Veranstaltungen


 Vorankündigung

Die IGB veranstaltet am 17.08.2024 den 6. Tag der ehrenamtlichen rechtlichen Betreuung in Rendsburg. Nähere Information kann demnächst hier oder direkt bei Ihrem Betreuungsverein abgerufen werden. Jeder Betreuungsverein hat ein Kontigent von Plätzen. Buchen Sie rechtzeitig Ihren Platz.


Veranstaltungen unserer Mitgliedsvereine

Aktuell liegen kein Veranstaltungen von landesweiten Interesse vor

Erkundigen Sie sich bei Ihrem Betreuungsverein über die vor Ort laufenden Veranstaltungen